Finanzen

Zur Verwaltung der Finanzen der Gemeinde hat der Kirchenvorstand einen Finanzausschuss. Vorsitzender ist zur Zeit Matthias Hoberg.

Der Finanzausschuss bereitet den Haushaltsplan in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Regionalverwaltungsverband Wetterau vor und bringt diesen entscheidungsreif in den Kirchenvorstand ein.

Zum Glück kann die Markusgemeinde zusätzlich auf Erträge des Kugelhausfonds zurückgreifen, den wir Generationen vor uns verdanken. Der Kugelhausfonds hilft immer wieder, größere Ausgaben zu finanzieren, wie sie umfangreichere Baumaßnahmen erforderlich machen. Er wird von Dr. Sebastian Fritzsche verwaltet.

Neben Haushaltsmitteln und Mitteln des Kugelhausfonds steht als dritte Finanzierungs-Säule der Markuskirchengemeinde die Kollektenkasse zur Verfügung, die vom Kollektenrechner Hermann Lerch geführt wird. Die Kollektenkasse baut sich durch Kollekten und Spenden auf.

Am Ende eines jeden Haushaltsjahres wird eine Abrechnung der Haushaltsmittel, des Kugelhausfonds und der Kollektenkasse erstellt. Diese Abrechnungen werden von Mitgliedern des Finanzausschusses bzw. des Kirchenvorstands geprüft. Der Kirchenvorstand erteilt dem Evangelischen Regionalverwaltungsverband Wetterau, dem Verwalter des Kugelhausfonds und dem Kollektenrechner für das Führen der Rechnung Entlastung. Anschließend kann die Rechnung eingesehen werden. Sie wird eine Woche offengelegt.

Die Haushaltsrechnung und die Abrechnung des Kugelhausfonds werden zusätzlich vom Rechnungsprüfungsamt der EKHN geprüft.

Mitglieder des Finanzausschusses sind: