Kantoreileitung wechselt

von

Die Kirchenmusikerin Barbara Müller hat seit letztem Mittwoch die Leitung der Kantorei der Markus-Kirchengemeinde kommissarisch übernommen. Die bisherige Leitung der Kantorei, Frau Nilani Stegen, wird andere Chöre und Aufgaben im südlichen Bereich des Dekanats Wetterau übernehmen. Die Markusgemeinde dankt ihr herzlich für ihren Dienst in den vergangenen 5 Jahren und wünscht ihr Gottes Segen für die weitere Arbeit. Barbara Müller, die die Sängerinnen und Sänger schon von früherer Zusammenarbeit bei der Aufführung der „Schöpfung“ von Joseph Haydn in guter Erinnerung haben, wird die Kantorei führen, bis eine dauerhafte Leitung für den Chor gefunden wird.

Die neue Chorleiterin, Barbara Müller, möchte mit der Kantorei zu einer lebendigen Kirchenmusik in der Markuskirche und in Butzbach beitragen. Schon im jugendlichen Alter begeisterte sie sich für die Kirchenmusik und machte schließlich daraus ihren Beruf. Mit 17 Jahren übernahm sie die Leitung ihres ersten Chores und studierte schließlich in Frankfurt und Salzburg Kirchenmusik. Schließlich vertiefte sie das Fach „Chorleitung“ bei Professor Helmut Rilling. Nach einer Zeit in Birkenau wurde sie 1993 Kantorin in Büdingen und versah diese Stelle bis sie im vergangenen Jahr in Ruhestand ging. Neben der Butzbacher Kantorei leitet sie auch den Jubilatechor in ihrem jetzigen Wohnort Oberhöchstadt/Schönberg und engagiert sich in Chor- und Kinderchorprojekten.

Barbara Müller lädt ehemalige Mitsänger und auch neugierige neue Chorsängerinnen recht herzlich zu den Proben der Kantorei ein. Die Proben finden mittwochs im Haus Degerfeld, Pohlgönser Str. 15 statt. Die Kantorei probt von 20-22 Uhr. Der erste Auftritt der Kantorei unter Leitung von Barbara Müller wird beim Offenen Singen am 2. Advent sein, bei dem es neben vielen Liedern zum Mitsingen auch Musik zum Zuhören geben wird.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/46/d98460816/htdocs/wp-content/themes/markusgemeinde/inc/comment-functions.php on line 40
Keine Kommentare

Jetzt kommentieren: