Taufen

Kinder sind Geschenke Gottes. Er liebt sie und spricht zu jedem: du bist mein Kind. Dies auch symbolisch und öffentlich zu feiern, ist der Sinn der Taufe. Eltern drücken darin ihre Dankbarkeit für dieses großartige Geschenk aus und bitten um Segen und Bewahrung vor Unheil für ihr Kind. Wir freuen uns über jedes Kind, dem in der Taufe die Liebe Gottes begegnen kann. Durch die Taufe werden die Kinder Mitglieder der Kirche Jesu Christi.

Weil kleine Kinder noch nicht verstehen, was in der Taufe mit ihnen passiert, ist es wichtig, dass in einer christlichen Erziehung vorgelebt und vermittelt wird, was es heißt Kind Gottes zu sein. Dies glaubwürdig und autentisch vorzuleben, ist vornehme Pflicht jedes Christen und jeder Christin. Denn von guten Vorbildern lernen unsere Kinder am besten. Die Patinnen und Paten sind in besonderer Weise mit dieser Aufgabe beauftragt und werden darum von der Kirche in das Patenamt berufen. Wir möchten Sie gerne unterstützen in der religiösen Erziehung Ihrer Kinder. Darum laden wir schon hier zur Teilnahme in unseren Kindergottesdiensten, den Kinderchören und Jugendgruppen ein. Ein wichtiger Baustein in der religiösen Erziehung ist schließlich der Konfirmandenunterricht.

Taufgottesdienste finden in der Regel an jedem dritten Sonntag im Monat statt. Wenn Sie Ihr Kind Taufen lassen möchten, fragen sie die konkreten möglichen Termine bitte im Gemeindebüro der Markus-Kirchengemeinde an und melden sich dort an. Der Pfarrer oder die Pfarrerin, der oder die den Taufgottesdienst hält, wird sich dann ca. 2-3 Wochen vor der Taufe mit Ihnen in Verbindung setzen und ein Taufgespräch vereinbaren.