Matthias Hoberg

_Matthias Hoberg

Am 3. November 2020 verstarb der langjährige Kirchenvorsteher und Vorsitzende des Finanzausschusses der Evangelischen Markus-Kirchengemeinde, Matthias Hoberg, nach langer schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren. Die Markusgemeinde verliert mit ihm einen guten Freund und engagierten Mitarbeiter.
Matthias Hoberg war durch seine freundliche, energiegeladene und direkte Art immer wieder eine Bereicherung und Belebung vieler Veranstaltungen, Sitzungen, Diskussionen und Feiern in der Markus-Kirchengemeinde. Aus einem protestantischen Pfarrhaus stammend, war er erfüllt von einem fröhlichen und sehr zuversichtlichen Glauben. Diesen tief in seiner Person verwurzelten Glauben strahlte er auch für die Gemeinde sicht- und hörbar aus, wenn er voller Energie die Schriftlesungen im Gottesdienst hielt oder die Gemeinde begrüßte.
Im Kirchenvorstand engagierte er sich seit 11 Jahren und war lange Zeit Vorsitzender des Finanzausschusses. Als Diplom-Kaufmann lag ihm die sorgfältige Verwaltung der Mittel der Gemeinde am Herzen. Besonders die Umstellung der Haushaltssystematik auf kaufmännische, doppische Buchführung war ihm ein Anliegen, um die tatsächliche finanzielle Situation der Gemeindefinanzen realistischer darstellen zu können. Einige Wochen vor seinem Tod musste er krankheitsbedingt seine Ämter niederlegen. Das fiel ihm als leidenschaftlichem Kirchenvorsteher sehr schwer.
Wir werden Matthias Hoberg in bester Erinnerung behalten und trauern mit den Angehörigen und unseren Freund. Unsere Gebete gelten seiner Lebensgefährtin und seiner Familie.