Monatsarchiv: Dezember 2016

Weihnachtsbaum

Im Wald zwischen Maibach und Bodenrod wurde der Weihnachtsbaum der Markuskirche in diesem Jahr geschlagen. Auf dem Bild sind von rechts nach links Sebastian Fritzsche, Klaas von Essen, Hans-Wilhelm Lenk, Jörg Wiegand und Elisabeth Wiegand zu sehen, hinter der Kamera ist Matthias Hoberg (nicht zu sehen!). Beim Aufstellen in der Kirche servierten Renate und Neidhart Dahlen der durchgefrorenen Helfern heißen Apfelwein und Würstchen.
 

 

 

 

Der Baum wurde am Mittwoch von einem anderen engagierten Team ehrenamtlicher Helfer geschmückt. … weiterlesen

Unsere Gottesdienste über Weihnachten und den Jahreswechsel

Am Heiligabend feiern wir um 15 Uhr Christvesper in der Seniorenresidenz am Schloss unter Mitwirkung des Posaunenchores.
Um 15 Uhr beginnt der Gottesdienst für Große und Kleine mit Krippenspiel unter Leitung von Pfr. Wiegand in unserer Markuskirche. Dieser Krippenspielgottesdienst wird von den Kindern des Spatzen- und Kinderchores unter Leitung von Kantorin Nilani Stegen gestaltet.
Die Christvesper um 17 Uhr in der Markuskirche wird von Pfr. Baumann geleitet und musikalisch vom Posaunenchor und der Jugendkantorei mitgestaltet.
Die Christmette um 23 Uhr … weiterlesen

„Frauengottesdienst“ in der Markuskirche

Am 2. Advent gestaltete ein Frauenteam der Evangelischen Markusgemeinde einen besonderen Gottesdienst in der Markuskirche.  Unter dem Titel „Maria, machtvoll erklingt dein Lied!“ lasen sie Texte zu Maria, der Mutter Jesu. Angelehnt an das Magnificat im Lukasevangelium zeichneten sie das Bild einer widerständigen Prophetin, die ihr Schicksal nicht erduldet, sondern im Rahmen ihrer Möglichkeiten, im Vertrauen auf Gott, gestaltet hat. Eine Bildmeditation brachte die Gottesdienstbesucher zum Nachdenken über ihre eigenen Wünsche und Hoffnungen.

frauen

v.l.  Sybille Lenz, Rosemarie Behler, Karin Bothe, weiterlesen

„Freiluftmusik“ in der Markuskirche

KONZERT Brahms und Cherubini am Volkstrauertag / Dekanatskantorei zum Ende des Kirchenjahres

Mit dem „Begräbnisgesang“ von Brahms und dem „Requiem in c-Moll“ von Luigi Cherubini gab die Dekanatskantorei Butzbach am Volkstrauertag gemeinsam mit der Jugendkantorei ihr alljährliches Konzert zum Abschluss des Kirchenjahres. Unter der Leitung von Kantorin Nilani Stegen wurde der Chor musikalisch begleitet vom Oberhessischen Bläser Ensemble und der Kammerphilharmonie Seligenstadt.

Brahms fundierte Kenntnisse der Barock- und Renaissancemusik werden in der Chormusik am deutlichsten. Sein Begräbnisgesang von 1858 zeichnet … weiterlesen