Luthergarten Wittenberg

von

Wittenberg_Baum_2

Der Lutherische Weltbund hat anlässlich des 500-jährigen Lutherjubiläums im Jahr 2017 in Wittenberg einen Luthergarten mit 500 Bäumen eingerichtet, die von kirchlichen Institutionen, Landeskirchen und Kirchengemeinden gestiftet wurden und noch werden. Der Luthergarten liegt unweit der Altstadt mit Blick auf den Turm der Schlosskirche, an deren Tür Martin Luther 1517 seine berühmten 95 Thesen angeschlagen hat.Auf Anregung und Vermittlung von Dr. Christoph Bindhardt entschloss sich der Kirchenvorstand der Evangelischen Markuskirchengemeinde Butzbach, einen Baum für den Luthergarten zu stiften.
Im Rahmen einer privaten Reise wurde dieser Baum, eine Große Grüne Reneklode (Prunus domestica) von Pfarrer Norbert Hott und dem Kirchenvorstandsmitglied Dr. Peter Rothkegel während einer kleinen liturgischen Feier, die gemeinsam mit dem Direktor des Lutherischen Weltbund-Zentrums in Wittenberg, Pastor Hans W. Kasch, gestaltet wurde, geplanzt und angegossen.
Norbert Hott legte seiner Ansprache einen Psalmvers aus Psalm 1, 3 zugrunde: „…der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht. Und was er macht, das gerät wohl.“
Pastor Kasch überreichte im Anschluss eine Urkunde für die Markusgemeinde über die Patenschaft für einen Baum im Luthergarten in Wittenberg.
Der Baum der Markusgemeinde ist unter Nr. 233 im Luthergarten gepflanzt worden.
Die ersten beiden Bäume wurden von der Römisch Katholischen Kirche und der Orthodoxen Kirche als Zeichen der ökumenischen Verbundenheit gepflanzt. Inzwischen haben Kirchen aus allen fünf Kontinenten Patenschaften für Bäume im Luthergarten übernommen und ihre Bäume dort gepflanzt.Wittenberg2014a
Weitere Fotos von der Baumpflanzung sind unter www.luthergarten.de zu finden.
Die Markusgemeinde dankt allen Butzbacher Bürgern, die für die Baumpflanzung im Luthergarten gespendet haben.
Korrespondierend zur Baumpflanzung in Wittenberg hat die Markusgemeinde am Sonntag, den 2. November 2014 nach dem Reformationsgottesdienst in Anwesenheit von Dekan Volkhard Guth und unter Mitwirkung einer Bläsergruppe einen Apfelbaum (Boskoop) auf dem Kirchplatz in Butzbach gepflanzt.

Baumpflanzung Butzbach

 

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/46/d98460816/htdocs/wp-content/themes/markusgemeinde/inc/comment-functions.php on line 40
Keine Kommentare

Jetzt kommentieren: